Im Rahmen des gesunden Kindergartens wurde der Workshop "Konzentriert läuft´s wie geschmiert" für Schulanfänger und Eltern angeboten.

In den letzten Jahren wurde beobachtet, dass immer mehr Kinder an Konzentrationsschwierigkeiten leiden. Durch verschiedene Ursachen, wie einem schon für Kinder hektischen, fordernden Alltag und zu wenig Zeit für die eigenen Bedürfnisse, Ablenkbarkeit durch Geräusche und Gedanken, Müdigkeit etc. kann die Konzentration gestört werden. Daher ist es wichtig, den Kindern Wege aufzuzeigen, wie sie entspannt und trotzdem konzentriert die Anforderungen meistern können. MMag. Wipplinger vermittelte Eltern und Kinder Übungen und Techniken wie man konzentriert und aufmerksam arbeiten kann.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Das Feiern von Festen gehört zur bewährten Tradition des Kindergartens.

Feste sind wesentliche Bildungs-und Erziehungsfaktoren im

Gesamtgeschehen eines Kindergartens.

Im festlichen Tun gewinnt das Kind Einblick in den Sinn eines Festes,

lernt Symbole deuten und macht Erfahrungen mit traditionellen

Elementen.

Feste gliedern das Jahr in verschiedene Abschnitte, die für das Kind

überschaubar sind

und verhelfen ihm so zum Erfassen einer Zeitstruktur.

 

Erntedankfest: Die Kinder nehmen am Erntedankfest der Pfarre teil

Manchmal schlägt das Schicksal hart zu - Tod der Mama durch Krebs, schwerste Neurodermitis am ganzen Körper von Matthias Waser.

Die Eltern vom Kindergarten haben Matthias mit einer großzügigen Spende von € 1800,00 unterstützt. Matthias kann nun eine Kur in der Slowakei in Anspruch nehmen, die ihm hoffentlich hilft. Wir wünschen ihm und seiner Familie alles, alles Gute. Möge das Glück endlich auch einmal auf ihrer Seite stehen.

Danke an alle Eltern, für die Anteilnahme und die Großzügigkeit. Die Spenden übertrafen unsere Erwartungen. Herzlichen Dank!

   Anfang Juli ernteten wir die Kartoffeln,

   die wir im

   Frühjahr in die Kartoffelpyramide

   eingelegt hatten.

   Mit einem Fest auf dem Spielplatz

   wollten wir trotz der nicht allzu 

   großen Ernte feiern.

 

 

Begleitet von einem Lied durfte unser Herr Bürgermeister,

der auch mit den Kindern die Erdäpfelpyramide gebaut hat,

die erste Kartoffelstaude ausreißen. 

Jede Altersgruppe trug zum Gelingen dieses Festes bei. So wurde ein Fingerspiel

und  ein Tanz aufgeführt, sowie das Märchen vom guten Kartoffelkönig dargestellt.

Bei Würstel mit Kartoffelsalat ließen wir das Fest ausklingen.

 

 

Liebe Gerda!

 

Die Kolleginnen und Kindergartenkinder wünschen dir alles Gute zu deinem 50. Geburtstag!

Viel Gesundheit, Glück und Gottes Segen für deinen weiteren Lebensweg!