Adresse und Telefonnummer:

Klosterstraße 3

4322 Windhaag bei Perg

07264/4350

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Anzahl der Gruppen:

drei Gruppen, davon eine alterserweiterte Gruppe

 

Öffnungszeiten:

Montag, Mittwoch und Freitag: 7.00 – 13.00 Uhr

Dienstag, Donnerstag: 7.00 – 16.00 Uhr

 

Ferienregelung:

In den Sommerferien bleibt der Kindergarten für 5 Wochen, ab der ersten Augustwoche bis am ersten Montag im September, geschlossen; die Weihnachtsferien richten sich nach der VS Windhaag. In den Osterferien ist der Kindergarten geöffnet, an Zwickeltagen ist ein Journaldienst eingerichtet.

Eine Aufnahme in unseren Kindergarten ist ab dem 30. Lebensmonat möglich. 

 

Kindergartenleiterin:

Heidemarie Leimhofer

 

Kindergartenpädagoginnen:

Gruppenführende Pädagoginnen:

Sarah Ahorner, Elke Killinger u. Anna Muttenthaler

2. pädagoische Fachkraft in der alterserweiterten Gruppe: Heidemarie Leimhofer

Sprachförderung: Bernadett Aigner

 

Helferinnen:

Gerda Stieger, Martina Freinschlag u. Ingrid Schinnerl

 

Reinigungskraft:

Mira Topic

 

Besonderheiten:

jeden Freitag gibt es eine "gesunde Jause" vom Bauernhof

Waldtage

Englisch 

 

Für das Kindergartenjahr 2016/2017 sind derzeit 57 Kinder angemeldet.

Delfingruppe: 20 Kinder, davon 3 Kinder unter 3 Jahren

Mäusegruppe: 14 Kinder

Schmetterlingsgruppe: 23 Kinder

 

 

 

 

Kindergartenpädagoginnen:

Bernadette Neulinger, Romana Neißl, Sabine Teufel, Eva Barth, Gertraud Baumgartner, Bernadett Aigner*, Heidemarie Leimhofer*, Carina Kobelbauer, Maria Landl, Isabella Hirtl, Anja Buchinger, Sarah Ahorner*, Elke Killinger*, Anna Muttenthaler*

 

Stützkräfte mit päd. Ausbildung:

Heidemarie Leimhofer, Daniela Wansch

 

Stützkräfte ohne päd. Ausbildung:

Theresia Irreiter, Gerda Stieger

 

Helferinnen:

Theresia Irreiter, Maria Starzer-Lettner, Gerda Stieger*, Martina Freinschlag*, Ingrid Schinnerl*

 

Reinigungskräfte:

Maria Gottsbachner, Theresia Irreiter, Gabriele Neulinger, Michaela Holl, Ludmilla Gresova, Mira Topic*

 

* derzeit im Kindergarten tätig

 

 

 

Im Juli und August 1978 wurde erstmals ein Ernte-, ab 1. September 1978, ein Jahreskindergarten geführt. Ein Gruppenraum und die sanitären Anlagen wurden im Obergeschoss der ehemaligen Volksschule untergebracht. In diesem Obergeschoss befand sich auch die Wohnung der Familie Sattler. Der Spielplatz in der Nähe des Kindergartens ermöglicht den Kindern damals wie heute vielfältige Spiel- und Bewegungserfahrung. Unter Bürgermeister Knoll wurde Frau Bernadette Neulinger (Baireder) als Kindergartenpädagogin eingestellt. Familie Freinschlag übernahm den Kindergartentransport.

1979: Ab 1. September wird der Kindergarten ganztägig geführt

1985: Das Obergeschoss der Volksschule wird zur Gänze für den Kindergarten umgebaut. Ebenso wird die Zentralheizung installiert.

1990: Erstmals ist es nötig eine zweite Gruppe einzurichten.

1996: Busunternehmer Josef Fichtinger übernimmt den Kindergartentransport

1997: Zum ersten Mal wird eine Einzelintegration durchgeführt

1998: Da der Kindergarten als Provisorium zweigruppig geführt wird, sind Gespräche über einen weiteren Umbau notwendig, um dem Raumerfordernis für einen zweigruppigen Kindergarten zu entsprechen

2002: Endlich ist es soweit. Der Kindergarten wird saniert. Wir verfügen derzeit über 2 Gruppenräume, 1 Bewegungsraum, 1 WC-Anlage, 1 Leiterzimmer, 1 Personalraum incl. Küche im Obergeschoss, sowie einen Kreativraum und einen Abstellraum im Dachgeschoss. Kinder und Personal fühlen sich in den neuen Räumlichkeiten sehr wohl. Wir wurden auch vom Land OÖ, für eine Broschüre, ausgewählt, in der besonders gelungene Bauprojekte präsentiert werden.

2005: Die Firma Killinger übernimmt den Kindergartentransport

2009: Der Kindergarten wird ab Herbst 2009 3-gruppig. Der Kreativraum wird als Provisorium für den 3. Gruppenraum genutzt. Der Sanitärbereich, sowie ein Abstellraum werden zusätzlich eingebaut. Die 3. Gruppe wird als alterserweiterte Gruppe geführt.

2013: Der Kindergarten darf aufgrund seiner ganzheitlichen, qualitäts- und ressourcenorientierten Gesundheitsförderungsarbeit die Bezeichnung "Gesunder Kindergarten" führen.

2014: Einbau eines dritten Gruppenraumes im Erdgeschoss, Küche mit Ausspeisungsraum für die Kindergartenkinder.

2015: Inanspruchnahme der 15a Vereinbarung zur Qualitätsverbesserung: Einbau eines Podestes im kleinsten Gruppenraum (Mäusegruppe)

Büro wird ins Dachgeschoss verlagert, ehemaliges Büro kommt zur Delfingruppe. Heizkörper werden ausgetauscht.